Slider

EUGENIO LUCAS

1817

Geburt in Alcala de henares.

Schüler von Juan de Adnazo an der Real Academia de Bella Artes de San Fernando.

Seine künstlerische Ausbildung erhält er hauptsächlich vom Kopieren des Werks von Goya und Velazquez.

Aufträge am Madrider Teatro Real für die Deckenmalerei, die Wandmalereien im königlichen Opernhaus und im Palast des Marques de Salamanque in Madrid.

Ernennung zum Honorarhofmaler und zum Ritter im Orden von Karl II. durch die Königin Isabella II.

1852

Reise nach Paris. Gerät unter den Einfluss von  Delacroix. Schließt Freundschaft mit Manet.

Große Bekanntheit für seine kleinen Gemälde, die den Einfluss von Goya ausstrahlen:Kriegs- und Inquisitionsszenen, Stierkämpfe, Volksfeste.

1870

Tod in Madrid.